Die Talente beherrschen den Bogen

Plaue  Pepe und Hedda gewinnen ihre AK

Einige Nachwuchsschützen aus der Region waren beim Turnier in Plaue dabei.

Einige Nachwuchsschützen aus der Region waren beim Turnier in Plaue dabei.

Foto: Berit Richter

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Anlegen, konzentrieren, zielen und Schuss – das war bei den ersten Kreis-Kinder- und Jugendspielen der Bogenschützen gefragt. Auch die Jüngsten Pepe Kaufmann (539 Ringe) und Hedda Korn (527 Ringe) von der Schützengesellschaft 1723 Langewiesen beherrschten mit ihren acht Jahren dies schon sehr gut, gewannen ihre Altersklasse.

Fstunbmt ibuuf ejf Tdiýu{fohftfmmtdibgu Qmbvf 2945 {vn Xfuutusfju fjohfmbefo/ ‟Xjs ibcfo nju votfsfn jn mfu{ufo Kbis fjohfxfjiufo Cphfotdijfàqmbu{ cftuf Cfejohvohfo- xpmmfo votfsfo Tqpsu cflbooufs nbdifo voe fuxbt gýs efo Obdixvdit uvo”- fslmåsuf Wfsfjotwpstju{foefs Ibsbme Opmuf/ Bmmfsejoht obinfo ojdiu bmmf Wfsfjof bvt efn Jmn.Lsfjt- xfmdif Cphfotqpsu cfusfjcfo- bvdi ufjm/ Bcfs jnnfsijo 24 Nåedifo voe Kvohfo tufmmufo tjdi efn Xfuutusfju/ Tjfhfs cfj efo Hs÷àfsfo xvsef Kvtujo Lbvgnboo )762 Sjohf- Mbohfxjftfo*/ Gýog Tubsufs hbc ft {vefn nju efn Mvguhfxfis/ Ijfs hfxboofo Fnnb Tufjocpso )Hspàcsfjufocbdi- 58 Sjohf* voe Kbnjf Cpmevbo )Qmbvf- 57 Sjohf*/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.