Elstertal-Marathon in Gera findet statt

Gera.  Gesamtleiter Steffen Drescher ist vor der 19. Auflage am 5. September zuversichtlich. Die Voranmeldungen lassen aber noch zu wünschen übrig.

 Marathon-Gesamtleiter Steffen Drescher

Marathon-Gesamtleiter Steffen Drescher

Foto: Jens Lohse

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum 19. Mal lädt der 1. SV Gera zum Elstertal-Marathon am 5. September ein. Bisher liegen allerdings kaum Voranmeldungen vor, was wohl in erster Linie an der Coronakrise und der damit verbundenen Unsicherheit liegt. Gesamtleiter Steffen Drescher ist dennoch zuversichtlich. „Gerade über die kürzeren Strecken entschließen sich die Läufer meist erst kurzfristig zu melden. Wir sind optimistisch“, sagt Drescher.

Letztes Jahr 350 Teilnehmer

Erstmals findet der Elstertal-Marathon im Rahmen des dreitägigen Geraer Höhlerfests statt. 2019 brachte es der Elstertal-Marathon auf gut 350 Teilnehmer, von denen sich allerdings nur 28 Starter auf die Königsdistanz wagten. Den richtigen Durchbruch hat der Elstertal-Marathon noch nicht geschafft.

Dem diesjährige Lauf steht nichts im Wege. Das Hygienekonzept ist seitens des örtlichen Gesundheitsamts bestätigt. Auch diesmal gibt es wieder die eine oder andere Neuerung. „So bieten wir ab diesem Jahr auch einen anspruchsvollen Crosslauf über 7 km mit zu überwindenden 350 Höhenmetern durch den Stadtwald an. Zudem haben die Marathonläufer nun die Möglichkeit, ihren Lauf vorzeitig nach 27 Kilometern gewertet, zu beenden“, so Steffen Drescher.

Marathon- und 27-km-Läufer starten gemeinsam um 9 Uhr. Im Anschluss beginnen die Kinderläufe von der U 10 bis zur U 16 im Rahmen der Osterlandcross-Serie.

Um 10 Uhr begeben sich dann die 7-km-Cross-, die 10-km- und 15-km-Läufer auf ihre Strecken. Um 10.10 Uhr beginnt der 3-km-Jedermannlauf, in den auch der Frauenlauf gegen Gewalt integriert ist. Erst um 12 Uhr sind diesmal Firmen- und Schülerstaffeln über 15 km an der Reihe.

Ermäßigte Startgebühren gelten bis 29. August

Die ermäßigten Startgebühren gelten noch bis 29. August. Nachmeldungen können bis 45 Minuten vor den jeweiligen Starts erfolgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren