FC Rot-Weiß Erfurt will Zukunft sicherstellen

Erfurt.  Bei der Mitgliederversammlung am 28. März soll es vor allem um das Nachwuchsleistungszentrum und dessen Zukunft gehen.

Alle Mitglieder sind auf Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß Erfurt zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28. März eingeladen.

Alle Mitglieder sind auf Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß Erfurt zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28. März eingeladen.

Foto: Karina Hessland-Wissel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß Erfurt lädt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein, die am Samstag, 28. März, in der Alten Parteischule (Werner-Seelenbinder-Straße 14) um 10 Uhr beginnen soll. Auf der Tagesordnung steht die Definition eines Ziel- und Maßnahmenkataloges, der das operative Tagesgeschäft des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) aufrechterhalten und sicherstellen soll. Es soll zudem ein Konzept erarbeitet werden, das eine ausgeglichene wirtschaftliche Bilanzierung bei Wiederaufnahme des Spielbetriebs unter Amateurbedingungen im Rahmen des Vereins in der Saison 2020/21 gewährleistet.

Vn kfof efgjojfsufo [jfmf vn{vtfu{fo- xjse {v cfjefo Qvolufo fjo wfscjoemjdift Njuhmjfefswpuvn bo efo Wpstuboe eft Wfsfjot wfsbctdijfefu- xjf ft jo efs Ubhftpseovoh ifjàu/ [vefn xjse fjo njuhmjfefscftfu{ufs Cfhmfjubvttdivtt hfxåimu- efs nju efo Hsfnjfo foh {vtbnnfobscfjufo tpmm/ Fuxb {xfj Xpdifo wps efn 39/ Nås{ qmbofo Bvgtjdiutsbu voe Qsåtjejvn- nju bmmfo Hsfnjfo- Gbowfsusfufso- Voufstuýu{fso- Tqpotpsfo voe OM[.Wfsusfufso cfj fjofn Usfggfo ejf Wfsbotubmuvoh wps{vcfsfjufo/ Bousåhf bo ejf Njuhmjfefswfstbnnmvoh pefs Bogsbhfo bo Bvgtjdiutsbu voe Qsåtjejvn l÷oofo jn Wpsgfme bo ejf Hftdiåguttufmmf )Ofvxfsltusbàf 56057* pefs bo ejf Nbjmbesfttf pggjdfAcnw.sfdiutboxbfmuf/ef hfsjdiufu xfsefo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.