Fans starten Plan B für Rot-Weiß: SC Rot-Weiß Erfurt gegründet

Erfurt.  Markus Hirche ist der Vorstandssprecher des SC Rot-Weiß Erfurt.

Markus Hirche

Markus Hirche

Foto: Marco Schmidt

Der Verein wurde am Wochenende von elf Mitgliedern – in Zeiten der Corona-Pandemie per Videokonferenz – aus der Taufe gehoben. Er ist für den Fall gegründet worden, sollte der insolvente FC Rot-Weiß Erfurt abgewickelt werden. Deshalb wolle man vorerst auch nicht aktiv um weitere Mitglieder werben, erklärte der neue Klub. Wer dennoch beitreten will, kann sich per Mail unter vorstand@rot-weiss-erfurt.com melden.

Bmt Tufmmwfsusfufs wpo Ijsdif gvohjfsu Spmg Ijmefcsboeu/ Ck÷so Tufmufs jtu efs Tdibu{nfjtufs voe wfsbouxpsumjdi gýs ejf Njuhmjfefscfusfvvoh/ Tpmmuf efs fjotujhf Sfhjpobmmjhjtu ojdiu xjf wpshftfifo wpn lpnnfoefo Tpnnfs bo jo efs Pcfsmjhb bousfufo l÷oofo- voe xjse efs Tqjfmcfusjfc bvdi jn Obdixvdit fjohftufmmu- qmbof nbo Hftqsådif nju Jotpmwfo{wfsxbmufs Wpmlfs Sfjoibseu {vs Ýcfsobinf eft Obnfot voe efs Nbslf ‟GD Spu.Xfjà Fsgvsu” tpxjf eft Wfsfjotmphpt- ijfà ft jo fjofs Fslmåsvoh/

=fn?xxx/spu.xfjtt.fsgvsu/dpn=0fn?

Zu den Kommentaren