Erfurt. Warum der Auswärtserfolg bei Neckarsulm besonders wertvoll für die THC-Handballerinnen ist. Vorausgesetzt, sie legen am Sonntag gegen Oldenburg nach

Der Wert dieser zwei schwer erkämpften Punkte entfaltete sich beim Blick auf die anderen Resultate. Verfolger Metzingen patzte, Buxtehude verlor gegen den verlustpunktfreien Ersten Bietigheim. Der THC dagegen meisterte die Aufgabe beim Mitkonkurrenten Neckars­ulm mit einem 28:26 (17:12). Allen personellen Umständen zum Trotz. Ein Grund mehr, dass die Heimfahrt am Mittwoch nach dem behaupteten dritten Platz stimmungsvoll verlief.