Laufevent 37. Harzquerung: Wer knackt den Streckenrekord?

Nordhausen. Bereits mehr als 850 Läufer und Wanderer meldeten ihren Start für die 37. Harzquerung am Samstag, dem 30. April 2016. Die Läufer starten laut Pressemitteilung um 8.30 Uhr über die 51 km-Distanz bis Nordhausen bzw. 25 km bis Benneckenstein. Bereits um 5 Uhr beginnt für die Wanderer die

Nordhausen. Bereits mehr als 850 Läufer und Wanderer meldeten ihren Start für die 37. Harzquerung am Samstag, dem 30. April 2016. Die Läufer starten laut Pressemitteilung um 8.30 Uhr über die 51 km-Distanz bis Nordhausen bzw. 25 km bis Benneckenstein. Bereits um 5 Uhr beginnt für die Wanderer die Tour auf Waldwegen durch den Harz. Um 11.30 Uhr fällt in Benneckenstein der Startschuss für die 28-km-Strecke nach Nordhausen.

Die Läufer erreichen unseren Landkreis in Sophienhof. Von dort geht es über Netzkater zum Poppenturm, dem höchsten Punkt der Strecke. Steil bergab erreichen die Läufer Neustadt und laufen dann über Rüdigsdorf nach Nordhausen. Ziel ist der Albert-Kuntz-Sportpark. Der seit dem Jahr 1996 bestehende Streckenrekord (Männer) liegt bei 3:23:47 h. Wird er nach 20 Jahren unterboten?

Begrüßen Sie die Sportler im Südharz und feuern Sie sie an. Kommen Sie zu den Verpflegungspunkten (Sophienhof, Poppenturm, Neustadt, Rüdigsdorf), in den Albert-Kuntz-Sportpark oder an die Strecke und bereiten Sie allen einen herzlichen Empfang. Für viele Teilnehmer, die bundesweit und aus dem Ausland anreisen, ist dieser Lauf laut aktueller Pressemitteilung durch den wunderschönen Harz im Frühling eine feste Größe.

Weitere Informationen unter www.harzquerung.de.