Eichsfeld. Unter den 8700 Läufern beim 16. Morgenpost Dresden-Marathon waren auch zahlreiche Eichsfelder Laufenthusiasten am Start. Darunter auch das Familientrio Hemmerden/Rhöse aus Heiligenstadt beziehungsweise Reinholterode.

Als Erster startete Noah Löser beim Zehntelmarathon über 4200 Meter. Das Starterfeld war mit über 500 Teilnehmern mit Erwachsenen und Kindern bunt gemischt. Noah Löser landete mit 16:28 Minuten auf dem sehr guten 16. Platz in der Gesamtwertung und erreichte Platz drei in seiner Altersklasse 14.