Thüringer Klöße für die Zehnkampf-Läuferszene

Sömmerda  Im Kurt-Neubert-Sportpark in Sömmerda geht es noch bis Sonntag heiß her. Ausgetragen wird derzeit dort der 36. Internationale Läuferzehnkampf. 137 Sportler aus acht Nationen sind angereist um kämpfen um Punkte.

In Sömmerda freut man sich schon auf den nächsten internationalen Wettkampf.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ausrichter ist bereits zum 2. Mal die Leichtathletikabteilung des Sportvereins Sömmerda. Viele der Teilnehmer sind Wiederholungstäter und kennen sich seit vielen Jahren.

Das Besondere ist, dass jeder Läufer zehn verschiedene Laufdisziplinen von 60 Meter bis 10.000 Meter absolvieren muss. Neu ist in diesem Jahr ein Läufersechskampf, der für Läufer der Altersklasse 14/15 ins Leben gerufen wurde.

Die Sportler müssen sich sechs Laufdisziplinen von 60 Meter bis 3000 Meter stellen. Abgerundet wird das Programm mit einem Besuch in der Schwimmhalle und einer Kloßparty in der Unstruthalle.

Der Name ist dabei Programm. Serviert werden Thüringer Klöße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren