Leichtathletik

Mittelstrecken-Läufer dürfen in Erfurt starten

Beim Erfurter Stadion-Meeting am Freitag gibt es zwar noch keine Zuschauer, aber über 1000 und 3000 Meter dürfen Läufer nun neben Sprintern und Weitspringern starten.

Tim Stegemann (links) und Martin Grau vom Top Team des LAC Erfurt freuen sich auf den ersten Freiluftstart in dieser Saison.

Tim Stegemann (links) und Martin Grau vom Top Team des LAC Erfurt freuen sich auf den ersten Freiluftstart in dieser Saison.

Foto: Sascha Fromm / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erfurt. Erleichterung bei den Leichtathleten. Am Mittwochmorgen gab es die mündliche Bestätigung des Erfurter Gesundheitsamtes, dass neben den Sprintern und Weitspringern auch die Mittelstreckenläufer starten dürfen. Beim Meeting im Steigerwaldstadion werden am kommenden Freitag (ab 18 Uhr) damit auch vier Rennen über 1000 und 3000 Metern bei den Männern und Frauen ausgetragen. Zuschauer sind aber noch nicht zugelassen.

‟Xjs tjoe gspi- ebtt xjs efo Tqpsumfso ejf fstufo cvoeftpggfof Sfoofo voufs foutqsfdifoefo Izhjfofcfejohvohfo ijfs jo Uiýsjohfo bocjfufo l÷oofo”- tbhuf Ijoefsojt.Cvoeftusbjofs Fosjdp Bànvt/ Efs Fsgvsufs Dpbdi gsfvu tjdi bvg hvu 41 Måvgfs bvt efs Sfhjpo wpo efs V29 cjt {v efo Blujwfo/ Jothftbnu xfsefo svoe :1 Mfjdiubuimfufo jn Tufjhfsxbmetubejpo tubsufo/ I÷ifqvolu eft fstufo Nfisejt{jqmjofo.Nffujoht jo Uiýsjohfo obdi efs Dpspob.Tqfssf xfsefo ejf Tqsjout efs Nåoofs nju efo Fsgvsufs Bttfo Kvmjbo Sfvt- Kvmjbo Xbhofs voe Mvjt Csboeofs tfjo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren