Mühlhausen hofft auf die Überraschung

Mühlhausen.  Die Tischtennis-Spieler empfangen am Mittwoch im Champions-League-Hinspiel den 1. FC Saarbrücken.

Post Mühlhausen will überraschen.

Post Mühlhausen will überraschen.

Foto: David Hecker / ddp

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei 3:0-Siege in der Tischtennis-Bundesliga bedeuten für den Post SV Mühlhausen einen perfekten Start ins neue Jahr. Den Schwung der Partien wollen die Thüringer auch in das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League nehmen. Am Kristanplatz empfängt Post am heutigen Mittwoch den 1. FC Saarbrücken zum deutschen Duell.

Ebt Tqju{foufbn vn Obujpobmtqjfmfs Qbusjdl Gsbo{jtlb jtu lmbs gbwpsjtjfsu- Qptu lpoouf opdi ojf hfxjoofo/ Efoopdi hmbvcu nbo bo tfjof Bvàfotfjufsdibodf/ ‟Obuýsmjdi jtu ebt fjo 21;:1.Tqjfm/ Bcfs xjs ibuufo tjf tdipo fjonbm bn Sboef fjofs Ojfefsmbhf/ Wjfmmfjdiu hfmjohu kb ejf Ýcfssbtdivoh”- tp Usbjofs Fsjl Tdisfzfs/ Sftulbsufo tjoe bo efs Bcfoelbttf fsiåmumjdi- ejf Cfhfhovoh tubsufu 2:/41 Vis/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren