Neue Aufgabe für Norman Loose

Erfurt  Langjähriger Erfurter nun beim Thüringer Fußball-Verband.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Norman Loose bleibt dem Thüringer Fußball weiter eng verbunden. Der 38-Jährige, der den FC Rot-Weiß Erfurt nach insgesamt rund 20 Jahren am 15. Juli verlassen hatte, arbeitet nun für den Thüringer Fußball-Verband (TFV). Er bekleidet beim TFV seit Montag als Mitarbeiter den Posten „Gesellschaftliche Verantwortung“. Hier setzt sich der Steinbach-Hallenberger unter anderem mit Breitensport, Fair Play und dem Schulfußball auseinander.

„Das ist mal was anderes, ich freue mich auf die künftigen Aufgaben“, sagt Loose, der sich in den kommenden Tagen in die neue Arbeit „reinfuchsen“ möchte und sich derzeit einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben verschafft. Wenn Sachgebietsleiterin Anja Maintz aus dem Urlaub zurückkehrt, werden die Bereiche intensiver unter die Lupe genommen. „Es sind viele organisatorische Sachen zu bearbeiten“, erklärt Loose, der sich aber auch vorstellen könnte, irgendwann wieder auf dem Platz zu stehen – vielleicht als Trainer.

Mehr zur Regionalliga

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.