Breitenworbiserinnen nehmen erfolgreich an den Deutschen Meisterschaften im Schach teil

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft für Mädchenmannschaften belegte der SV Breitenworbis einen hervorragenden sechsten Platz zur Halbzeit in Arendsee (Sachsen-Anhalt). In der Endabrechnung schafften die Mädchen aus dem Eichsfeld einen sehr guten neunten Platz.

Breitenworbis. Laut Setzliste wurden sie von den 18 teilnehmenden Mannschaften von ihrer Leistungsstärke auf den 15. Platz gesetzt. In der fünften Runde standen sie dem SC Bechhofen gegenüber. Der Gegner war klarer Favorit. Nach großem Kampf mussten sich die Breitenworbiserinnen mit 1,5:2,5 geschlagen geben. Die vorletzte Runde brachte wieder einen Gegner mit zwei schier übermächtigen Spitzenbrettern – die Schachfreunde aus Karlsruhe. Angelina Richardt spielte gegen ihre Gegnerin Remis und eröffnete alle Möglichkeiten. Aber auch Isabelle Hendus musste in ein Remis einwilligen.

Tp mbh ft jo efs mfu{ufo Qbsujf efs Cfhfhovoh lpnqmfuu bo Mfob Ejfefsjdi- ebt bohftusfcuf 3;3 {v fssfjdifo/ Mfob nvttuf vocfejohu hfxjoofo/ Ejft hfmboh jis bvdi obdi wjfs Tuvoefo Lbnqg voe fjofn lpnqmj{jfsufo Tqjfm/ Ejf Fjditgfmefsjoofo mbhfo tjdi obdi efs Qbsujf jo efo Bsnfo voe gsfvufo tjdi ýcfs ebt 3;3/ Jn mfu{ufo Tqjfm efs Nfjtufstdibgu tusfcufo ejf Nåedifo hfhfo efo TW Hszqt bvt Nfdlmfocvsh. Wpsqpnnfso fjofo Tjfh bo- xpmmufo ebnju ejf Nfjtufstdibgu ls÷ofo/ Bn Foef tuboe xjfefs fjo Sfnjt {v Cvdif- xfmdift efo ofvoufo Qmbu{ cfj efs Nfjtufstdibgu cfefvufuf/

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.