Weimar. Die Weimarer Oberliga-Handballer gehen personell ein wenig auf dem Zahnfleisch. Ein weiterer Torjäger könnte den Verein verlassen, ungewollt.

Die Handballer des HSV Weimar haben die Pflichtaufgabe in der Thüringer Oberliga mit Bravour erledigt. Nach dem 33:20-Sieg gegen Schlusslicht Post SV Gera steht man weiterhin auf dem fünften Platz und hat den Vorsprung auf die Abstiegsplätze vergrößert.