Schwarz-Weiß Erfurt verpflichtet Mittelblockerin Jasmine Gross

Erfurt.  Nach der argentinischen Nationalspielerin Agnes Victoria Michel Tosi wird der Kader von Schwarz-Weiß Erfurt um eine weitere Spielerin aufgestockt: Jasmine Gross heißt der Neuzugang aus Amerika.

Schwarz-Weiß hatte intensiv nach einer Mittelblockerin gesucht, deren Stärken sowohl im Angriff als auch im Block liegen, wie Trainer Dirk Sauermann mitteilte.

Schwarz-Weiß hatte intensiv nach einer Mittelblockerin gesucht, deren Stärken sowohl im Angriff als auch im Block liegen, wie Trainer Dirk Sauermann mitteilte.

Foto: imago (Archivfoto)

Volleyball-Bundesligist Schwarz-Weiß Erfurt hat Mittelblockerin Jasmine Gross unter Vertrag genommen. Das teilte der Club am Freitag mit. Die 22-jährige US-Amerikanerin spielte in den vergangenen beiden Jahren für das Universitätsteam USC Trojans in Los Angeles. „Wir haben intensiv nach einer Mittelblockerin gesucht, deren Stärken sowohl im Angriff als auch im Block liegen und die gleichzeitig ein ausgewogenes Angriffsrepertoire mitbringt. Jasmine erfüllt diese Anforderungen perfekt“, sagte Trainer Dirk Sauermann.

Erst am Mittwoch hatte der Bundesligist die 21 Jahre alte argentinische Nationalspielerin Agnes Victoria Michel Tosi verpflichtet, ebenfalls für den Mittelblock.

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.