Zweiter und vierter Platz für Nordhausen

Nordhausen. Nach dem erfolgreichen Abschneiden der jüngsten Volleyballer durften beide Teams der Nordhäuser Regelschule am Förstemannweg den Landkreis beim Schulamtsfinale in Sondershausen in der Wettkampfklasse IV vertreten. Jeweils vier Mannschaften in jeder Wettbewerbsgruppe waren am Start.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Mädchenmannschaft startete mit zwei Siegen in das letzte Spiel. Hier musste sie sich knapp der Regelschule Greußen geschlagen geben. Am Ende belegte sie einen akzeptablen zweiten Platz. Die Jungen verloren ihr erstes Spiel. Die beiden anderen gingen nach Sätzen jeweils unentschieden aus. Aufgrund der Punktdifferenz blieb für sie leider nur der vierte Platz. Es war für alle Beteiligten ein sehr spannender Tag, an dem viel dazu gelernt wurde.

Der Dank gilt dem Sportlehrerteam in Sondershausen, welche eine beispielhafte Organisation des Wettkampfes vorgenommen haben. Für die Regelschule am Förstenmannweg starteten bei den Mädchen Jennifer Mackrodt, Lea Roßberg, Olivia Brachmann, Lena Schönrock, Viktoria Ahromov und Hanna Juhnke. Bei den Jungen gingen Leonard Müller, Leon Mackrodt, Niklas Aderhold, Robin Fromm, Kay Seidenstricker und Clemens Joedecke an den Start.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren