Wegen der Hitze: Erfurt-Marathon eine Stunde früher

Erfurt  Rund 200 Läufer starten am Samstag bereits ab acht Uhr. Erlös des Laufes kommt Kinder- und Jugendschutz zugute.

Der Benefizgedanke steht bei der Laufveranstaltung im Mittelpunkt: Die Erlöse werden in diesem Jahr dem Kinder- und Jugendschutzdienst „Haut-Nah“ aus Erfurt gespendet. Archiv-

Der Benefizgedanke steht bei der Laufveranstaltung im Mittelpunkt: Die Erlöse werden in diesem Jahr dem Kinder- und Jugendschutzdienst „Haut-Nah“ aus Erfurt gespendet. Archiv-

Foto: Sascha Fromm

Zum fünften Mal findet am kommenden Samstag der Erfurt-Marathon statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom gemeinnützigen Verein „Annakram“ aus Erfurt. „Es gibt nur noch wenige Nachmeldeplätze“, sagt Vereinsvorstand Sigurd Reisener, doch sei die Anzahl der Teilnehmer insgesamt auf 200 Sportler limitiert. Hintergrund dieser Begrenzung ist die Laufstrecke, die teils über Gehwege führt und keinen Platz für mehr als 200 Läufer bietet, sagt Reisener. Außerdem würde ein größeres Läuferfeld die Veranstalter an organisatorische Grenzen bringen. Denn der Erfurt-Marathon wird von etwa 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern allein gestemmt. Start und Ziel werden am Samstag auf dem Gelände des Kanu- und Kajakclubs des SV Concordia Erfurt (Nettelbeckufer 56) aufgebaut.

Der Benefizgedanke steht bei der Laufveranstaltung im Mittelpunkt: Die Erlöse werden in diesem Jahr dem Kinder- und Jugendschutzdienst „Haut-Nah“ aus Erfurt gespendet. Im vergangen Jahr kamen beim Erfurt-Marathon mehr als 2500 Euro zusammen. Eine Summe, die der Verein auch in diesem Jahr wieder erreichen möchte.

Der Großteil der Spenden werde aus den Startgeldern der Läufer generiert. Von jeder Anmeldung fließen zehn Euro direkt an den Kinder- und Jugendschutzdienst, sagt Reisener, der Rest würde für die Organisation und die Veranstaltung selbst verwendet werden.

Wie im vergangenen Jahr werden wieder Wettbewerbe im Marathon, Halbmarathon, Nordic Walking, 2er- und 4er-Marathonstaffel, Einradmarathon und 4er-Einradmarathonstaffel durchgeführt. Außerdem wird es einen „Bambinilauf“ geben. Die meisten Läufer kommen aus Erfurt, sagt Reisener.

Probleme könnte dann noch das Wetter bereiten. Wegen der angekündigten dreißig Grad hat der Verein beschlossen, die Startzeiten der Läufer um eine Stunde nach vorne zu verlegen.

5. Erfurt-Marathon, Samstag ab 6 Uhr: Begrüßung und Nachmeldung. 7 Uhr: Start Nordic Walking. 8 Uhr: Start Marathon.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.