Weimars Basketballer warten auf eine Entscheidung

Keine Spiele, kein Training - niemand weiß, wie es weitergeht.

Der Weimarer Adomas Linartas (links) muss mit seinen Mannschaftskameraden weiter auf ein Signal warten, wann es wieder losgeht.

Der Weimarer Adomas Linartas (links) muss mit seinen Mannschaftskameraden weiter auf ein Signal warten, wann es wieder losgeht.

Foto: Jürgen Scheere

Weimar. Die Unklarheit zermürbt. Die Basketballer von Regionalligist Culture City Weimar dürfen derzeit weder trainieren noch spielen. Die aktuelle Verfügung des Landes Thüringen macht derlei Sportbetrieb bekanntlich unmöglich. "Wie und vor allem wann es in der Regionalliga weitergeht, steht noch in den Sternen", sagt Pressesprecher Tom Prager. Es soll eine zeitnahe Videokonferenz aller beteiligten Klubs stattfinden, in der unterschiedliche Modelle eines Neustarts diskutiert werden. Unter Berücksichtigung der Verordnungen und der Entwicklung der Infektionszahlen sollen unterschiedliche Optionen eruiert werden.

Drei Varianten stehen wohl zur Disposition. Die erste, ein Neustart am 27. Februar durchzuführen, ist bereits obsolet, da man dazu im Vorfeld nicht ausreichend Trainingseinheiten absolvieren kann. Als weitere mögliche Termine für die ersten Spiele sind der 27. März oder gar erst der 1. Mai im Gespräch. Angedacht ist, dass dann nur die Hinrunde komplett gespielt wird, die Rückrunde ausfällt.