Werratal-Marathon und Hainichlauf abgesagt

Treffurt/Mihla.  Coronavirus-Pandemie verhindert weitere sportliche Veranstaltungen in der Region. Laufwettbewerbe rund um Mihla werden um ein Jahr verschoben

Treffurts Bürgermeister  Michael Reinz (re.) lief beim 1. Werratal-Marathon selbst mit. Die zweite Auflage kann nun erst im Jahr 2021 stattfinden.

Treffurts Bürgermeister Michael Reinz (re.) lief beim 1. Werratal-Marathon selbst mit. Die zweite Auflage kann nun erst im Jahr 2021 stattfinden.

Foto: Mike El Antaki / TLZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Überraschung war die Nachricht nicht mehr: Aufgrund des sich weiter ausbreitenden Coronavirus sehen sich die Ausrichter vom 2. Werratal-Marathon und des 26. Hainichlaufs gezwungen, die für den 1. Mai innerhalb einer Veranstaltung geplanten Laufwettbewerbe abzusagen und auf 2021 zu verschieben. Als Start- und Zielort war Mihla vorgesehen. Der neue Termin werde rechtzeitig bekannt gegeben. Außerdem informierte Treffurts Bürgermeister Michael Reinz, der Idee zum 2019 erstmals ausgerichteten Marathons im Werratal hatte, dass die bereits gezahlte Startgebühr automatisch zurücküberwiesen wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.