Sportverein Herrmannsacker organisierte Langlaufwettkampf für jedermann

Herrmannsacker  26 Skifahrer gingen auf drei verschiedenen Distanzen an den Start – und hatten eine Menge Spaß.

Wer viel Kraft hatte, wagte sich auf die 5-Kilometer-Strecke. Foto: Sportverein Herrmannsacker

Wer viel Kraft hatte, wagte sich auf die 5-Kilometer-Strecke. Foto: Sportverein Herrmannsacker

Foto: zgt

Einen Skilanglaufwettkampf für jedermann hatte vor einigen Tagen der Sportverein Herrmannsacker organisiert, unterhalb des Treppchens. Neben vielen Helfern aus dem Ort, darunter Karl-Heinz Kohl, Ingo Junge und Patrick Herboth, unterstützten auch Karin und Hartmut Holzhause sowie Klaus Meyer vom Kreisfachausschuss Ski beim Kreissportbund den Wettkampf. Sie brachten auch die Medaillen für die Siegerehrungen mit.

„Der Wettkampf startete um 10.30 Uhr“, berichtet Frank Seiler vom Verein. „In den Tagen zuvor hatten die bereits genannten Sportfreunde die Loipe perfekt vorbereitet. Allen 26 Wettkampfteilnehmern bereitete es von Anfang an großen Spaß, sich auf die Spur zu machen. Sehr viele entschieden sich dabei für die 5-Kilometer- Strecke. Es konnten aber auch ein oder drei Kilometer angegangen werden.“ Neben den Skiläufern nutzten auch viele Kinder die Veranstaltung als Gelegenheit zum Rodeln.

Nach der Auswertung der Zeitmessungen erfolgten die Siegerehrungen in den einzelnen Kategorien. Die Medaillen wurden durch den Bürgermeister von Herrmannsacker, Dirk Bertram, und Frank Seiler übergeben. Die Mitglieder des Sportvereins hoffen jetzt, dass die Wetterlage weitere Veranstaltungen zulässt und wünschen sich vor allem viele Teilnehmer.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.