Startschuss für den Schnappschuss: Fotowettbewerb Blende 2020 startet

Erfurt.  Der große Wettbewerb für Amateur-Fotografen geht in eine neue Runde. Für die Sieger gibt es starke Preise. Diesmal dürfen auch ältere Fotos eingereicht werden.

Foto: Alke Kropp

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Elemente, Himmelsphänomene und Lebensfreude – so heißen die Kategorien beim bundesweiten Zeitungsleser-Fotowettbewerb „Blende 2020“. Das Thema für junge Fotografen unter 18 Jahren heißt „Farben und Kontraste“. Ab sofort können im Blende-Internetportal maximal drei Fotos hochgeladen werden, möglichst mit einigen Angaben, wo und unter welchen Umständen das Bild entstanden ist.

Durch den coronabedingt verspäteten Start des Wettbewerbs wurde die Altersspanne der Bilder erweitert: „Es dürfen Fotos eingereicht werden, die bis zu drei Jahre alt sind, spätestens im Juni 2017 aufgenommen wurden“, erklärt Sabrina Held vom Blende-Organisationsbüro Prophoto. Und das Mitmachen lohnt sich: „In der bundesweiten Endrunde warten Preise im Wert von über 40.000 Euro auf die Gewinner“, verrät Pantea Khaledpour von Prophoto, darunter Digitalkameras und Objektive.

Hier geht es zum Blende-Portal und zum Hochladen der Fotos

Teilnehmen dürfen Amateur-Fotografen, deren Einnahmen aus der Fotografie nicht steuerpflichtig sind. Jugendliche unter 14 Jahren benötigen für die Teilnahme eine Einwilligung ihrer Erziehungsberechtigten. Bei erkennbarer Abbildung von Personen (auch in der Einzahl) ist das Einverständnis der Abgebildeten erforderlich, es sei denn, die Personen sind nur Beiwerk; bei der erkennbaren Abbildung Minderjähriger ist zudem die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nötig. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2020.

Kategorie „Elemente“

Die Griechen hielten die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft für die Bausteine der Welt. Sie bieten unendlich viele Motive, einzeln oder im Zusammenspiel. Je mehr Elemente am Entstehen des Fotos beteiligt sind, desto spannender ist das Bild.

Kategorie „Himmelsphänomene“

Bei diesem Thema wird die Geduld auf die Probe gestellt. Es ist wichtig, im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken, um die tollsten Himmelsphänomene einzufangen. Das können Sternschnuppen am Nachthimmel, Blitze bei einem Gewitter, außergewöhnliche Wolkenpaare oder Regenbögen sein. Wichtiges Kriterium ist, dass das Himmelsphänomen formatfüllend im Zentrum des Bildes steht.

Kategorie „Lebensfreude“

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, die Lebensfreude nicht zu verlieren. Vielleicht muss man erst auch wieder lernen, sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen und aus ihnen Energie zu schöpfen. Was spiegelt also Lebensfreude wider? Bei der Bewertung wird darauf geachtet, welche Energie von diesem Bild ausgeht.

Kategorie „Farben und Kontraste“

Bei diesem Thema können junge Fotografen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Es gibt so viele Farben und Kontraste in der Umwelt zu entdecken, etwa das kunterbunte Plakat an der grauen Straße, farbenfrohe Gebäude oder eine einzelne Blume, die sich vom Hintergrund abhebt. Testet euer fotografisches Können und probiert unterschiedliche Einstellungen. In dieser Kategorie gibt es viel zu entdecken und zu probieren.

Hier geht es zum Blende-Portal und zum Hochladen der Fotos

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren