Erfurt. Offensive einer Dreier-Gruppe: Windpark-Investoren gehen gemeinsam mit der rot-rot-grünen Landesregierung und Eigentümern von Wiesen, Wäldern und Feldern daran, die Kapazitäten von Windkraftanlagen in Thüringen in den nächsten Jahren zügig zu verdreifachen.

Was Kommunen, Landeigentümer wie Waldbesitzer zur Eile treibt, liegt auf der Hand: Zwischen 20.000 und 70.000 Euro je einzelnes Windrad fließen an jährlicher Pacht in die Kassen.