Altenburg/Nürnberg. Das Unternehmen aus Ostthüringen erhöht seine Mitarbeiterzahl auf 230. Viele Neuheiten werden auf der Spielwarenmesse in Nürnberg präsentiert.

Mit einem Rekordumsatz von mehr als 30 Millionen Euro hat der Spielkartenhersteller ASS Altenburger das Jahr 2018 abgeschlossen. Das waren etwa zwei Millionen Euro mehr als im Jahr zuvor. Als Grund für den Erfolg nennt das Unternehmen, das zur belgischen Cartamundi-Gruppe gehört, besonders den Boom in der Spieleszene und erfolgreiche Promotion-Aktionen. Die Zahl der Mitarbeiter ist inzwischen auf 230 gestiegen. Das sind 60 mehr als Ende 2015.