Dreifache Auszeichnung für Kahla Porzellan

Kahla.  Das Thüringer Unternehmen gewann für sein Porzellan drei Auszeichnungen auf der Konsumgütermesse in Frankfurt am Main.

Dreifach ausgezeichnet: Das Team von Kahla Porzellan.

Dreifach ausgezeichnet: Das Team von Kahla Porzellan.

Foto: pjk-atelier Peter Johann Kierzkowski / Callwey

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dreifachen Grund zum Feiern hat das Team von Kahla Porzellan – denn so viele Auszeichnungen haben sie bei der Ambiente in Frankfurt/Main eingeheimst, der größten Konsumgütermesse der Welt. Den großen Preis der Tischkultur, Dineus 2020, den die Mitarbeiterinnen hier fröhlich präsentieren, bekam die Firma sowohl für „Kahla RFID“, das Porzellan mit Mikrochip, als auch für das Geschirr „Elephant“. Zudem wurde Unternehmensgründer Günther Raithel vom Tableware International Magazin den Preis für sein Lebenswerk.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.