Flughafen Erfurt steigert sein Ergebnis

Erfurt. Positive Zahlen vermeldet der Flughafen Erfurt-Weimar am Donnerstag. So teilte man mit, dass man die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent steigern konnte, während die Ausgaben im gleichen Zeitraum um 11 Prozent sanken. Ein Grund hierfür sind gestiegene Passagierzahlen.

Der Flughafen Erfurt-Weimar benötigt auch weiterhin öffentliche Mittel. Foto: Alexander Volkmann

Der Flughafen Erfurt-Weimar benötigt auch weiterhin öffentliche Mittel. Foto: Alexander Volkmann

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die vom Flughafen veröffentlichten Zahlen, Stand Ende November, zeigen gleich mehrere Steigerungen. So legte man bei den Fluggästen im Linien- und Pauschalreiseflugverkehr um 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. 2013 waren noch 214.948 Passagiere von Erfurt aus gestartet. Das entsprach damals einem 17-prozentigen Zuwachs im Vergleich zu 2012.

Doch nicht nur bei den Fluggästen konnte der Flughafen zulegen. Der Luftfrachtumschlag legte per November um 20% gegenüber dem Vorjahr zu. Die 10 Prozent höheren Einnahmen des Flughafens speisen sich zudem auch aus verbesserter Verpachtung und einem stärkeren Non-Aviation-Geschäft. Letzteres sind Einkünfte aus Einzelhandel, Gastronomie, Parken und Werbung. Den Mehreinnahmen stehen gesunkene Ausgaben gegenüber. So seien hier 11 Prozent weniger angefallen als im letzten Jahr.

Uwe Kotzan, Geschäftsführer des Flughafens, sieht die Gründe für die positiven Zahlen: "Dieses Ergebnis ist ausdrücklich nur durch die Leistungsbereitschaft und Flexibilität aller Mitarbeiter und die Treue unserer Fluggäste und Partner möglich gewesen."

Durch das gesteigerte Ergebnis seien zudem weniger Landesmittel für den Flughafen nötig. Für 2014 werden voraussichtlich so um 1,3 Mio. Euro, mithin 34 Prozent weniger Landesmittel als 2013, damals waren es 3,8 Mio. Euro, erforderlich sein.

Auch für 2015 nimmt sich Kotzan einiges vor: "Schwerpunkte in 2015 werden die Verbesserung unserer Dienstleistungen und der Effektivität sowie die Stärkung unseres Geschäftsreisebereiches sein." Mögliche Hilfe bei diesem Ziel könnte die neue Destination Paphos auf Zypern sein. Die Mittelmeerinsel soll ab Sommer 2015 jeden Mittwoch angeflogen werden.

Wieder mehr Passagiere am Flughafen Erfurt

142 Passagiere warten zehn Stunden am Flughafen Erfurt auf Abflug

Flugverbindung Erfurt - London wenig gefragt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren