Kompetenzzentrum für autonomes Fahren und Teststrecke sollen nach Gera kommen

Gera  In Gera soll künftig eines der wichtigsten Zukunftsthemen der Automobilindustrie in Thüringen gebündelt werden.

Forscher der RWTH Aachen fahren im Self Driving Lab (Anwendungslabor für automatisierte Fahrfunktion). Symbolfoto: Federico Gambarini/dpa

Forscher der RWTH Aachen fahren im Self Driving Lab (Anwendungslabor für automatisierte Fahrfunktion). Symbolfoto: Federico Gambarini/dpa

Foto: Federico Gambarini/dpa

In Gera soll ein Kompetenzzentrum zum autonomen Fahren in der Region Ostthüringen entstehen. Politik, Forschung und Wirtschaft wollen gemeinsam Konzepte entwickeln, wie eines der wichtigsten Zukunftsthemen in Thüringen künftig behandelt werden kann.

Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wird am Donnerstag (12.00 Uhr) geschlossen. In Gera ist unter anderem eine Teststrecke für selbstfahrende Autos geplant. Die Stadt will beim autonomen Fahren eine von 20 Pilotstädten bundesweit werden.