Kühlanlagenbauer sorgen für richtige Temperaturen in Gebesee und Erfurt

Erfurt. Ob Rewe-Märkte, tegut, Aldi Süd und Edeka - überall ist die Erfurter Niederlassung des Dresdner Kühlanlagenbaus DKA im Einsatz, nicht nur mit Neuinstallation, sondern auch bei Wartung, Reparatur und Service. Gegenwärtig installieren die Erfurter Kältespezialisten Aggregate im neuen Lager für den Erdbeerhof Gebesee und im Rewe-Markt Pestalozzistraße, der umgebaut wird.

Kälteanlagenbauer Mirko Laubstein, Doreen Lauche, Service-Sachbearbeiterin und Servicemeitser Hartmut Heerbach an der Splitklimaanlage für Serverräume. Foto: Marco Schmidt

Kälteanlagenbauer Mirko Laubstein, Doreen Lauche, Service-Sachbearbeiterin und Servicemeitser Hartmut Heerbach an der Splitklimaanlage für Serverräume. Foto: Marco Schmidt

Foto: zgt

Viele Märkte, so will es der Gesetzgeber, stellen auf umweltfreundlichere Kühlmittel um, gehen weg von denen, die die Ozonschicht schädigen. Das geschieht bei fast laufendem Betrieb. "Freitagabend um 20 Uhr gehts für uns los, montagfrüh um sechs müssen wir fertig sein. damit 8 Uhr geöffnet werden kann", meint Montageleiter Steffan Bock.

Seit Mitte April hat DKA einen neuen Eigentümer, die Dussmann Group mit einer Niederlassung ebenfalls in Erfurt. Die bisherigen Besitzer aus Nordrhein-Westfalen zogen sich aus Altersgründen zurück. Mit über 60.000 Mitarbeitern in 21 Ländern bietet Dussmann verschiedenste Dienstleistungen an. Der größte Geschäftsbereich sorgt aus einer Hand für Service rund um Gebäudetechnik. DKA soll unter dem bisherigen Namen als eigenständige Tochterfirma weiterarbeiten, die Mitarbeiter übernommen werden. Dann wird auch das 60-jährige Firmenjubiläum nachgefeiert – das war in der Übernahmephase etwas untergegangen. Der Betrieb wurde am 1. April 1953 in Dresden gegründet. Drei DKA-Standorte gibt es in Thüringen – in Jena, Meiningen und Erfurt als den größten mit knapp 100 Mitarbeitern.

Zu den Kommentaren