Sömmerdaer Bibliothek zeigt ihre multimedialen Angebote

Die Stadt- und Kreisbibliothek steht in diesem Jahr thematisch im Mittelpunkt des Standes, mit dem sich die Stadt Sömmerda unter dem Motto "Von der Leihbücherei zum multimedialen Informationszentrum" auf der SÖM präsentiert. Darüber informierte das Team der Bibliothek in einer Pressemitteilung.

Wie im Sommer schon Gästen aus Litauen zeigt die Bibliothek am Wochenende Besuchern der Regionalmesse SÖM ihre multimedialen Angebote. Foto: Peter Hansen

Wie im Sommer schon Gästen aus Litauen zeigt die Bibliothek am Wochenende Besuchern der Regionalmesse SÖM ihre multimedialen Angebote. Foto: Peter Hansen

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sömmerda. Die Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda besteht seit mehr als 50 Jahren und übernimmt die Bibliotheksarbeit für die Stadt und den Landkreis Sömmerda, die Stadt Sömmerda ist Träger der Einrichtung. In all den Jahren hat sich der Aufgabenbereich mehrfach verändert, unterstreicht das Team der Bibliothek. Die Einrichtung sei heute Dienstleister in Sachen Bildung, Information und der Vermittlung von Medienkompetenz. Gab es in den ersten Jahren ausschließlich Bücher an einer Theke zu entleihen, so haben mittlerweile alle modernen Medien Einzug gehalten. Die Auswahl umfasst die traditionellen Bücher über CD und DVD, Hörbücher, Nintendo und Wii bis hin zu Tageszeitungen und Zeitschriften.

Die Sömmerdaer Bibliothek gehört zu den elf öffentlichen Bibliotheken in Thüringen, die gemeinsam einen Pool von etwa 40.000 sogenannter e-Medien, also elektronischer Medien, unterhalten und den Benutzern über das Internet zur Verfügung stellen. Einen 24-Stunden-Bildungsservice gibt es damit also, heißt es seitens der Bibliothek.

Elektronische Ausleihe von Büchern und Musik

Neben den e-books stehen auch Hörbücher, Musik und Zeitschriften zur Verfügung. Lediglich ein gültiger Benutzerausweis sei erforderlich, um bei entsprechenden technischen Voraussetzungen von zu Hause aus Medien zu entleihen.

Gleichzeitig ist die Bibliothek Kooperationspartner von Schulen und Kindergärten der Stadt Sömmerda. Die Bibliothek hatte im vergangenen Jahr fast 37.000 Besucher, 127.000 Entleihungen und 109 Veranstaltungen, darunter Lesungen, Gartenkonzerte, Führungen.

Ein virtueller Rundgang durch die Stadt- und Kreisbibliothek im Dreyse-Haus soll die Besucher der Regionalmesse SÖM 2011 einstimmen. Die Bibliotheks-Mitarbeiterinnen beraten und informieren über die umfangreichen Angebote.

Vorgestellt werden neben Printmedien die multimedialen Möglichkeiten, die eine moderne Bibliothek bietet, wie zum Beispiel das Thüringer Bibliotheksnetz zur Ausleihe elektronischer Medien. Außerdem können sich die Besucher mit e-book-Reader, Wii-Konsole und Nintendo-DS vertraut machen und den sogenannten tiptoi-Stift vor Ort erproben, der besonders Kinder begeistert.

Die regionale Leistungsschau der Wirtschaft, die SÖM 2011, findet am 5. und 6. November in der Unstruthalle Sömmerda statt. Geöffnet ist sie Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 17 Uhr. Eintritt frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.