Urlaub auf dem Land hat in Thüringen großes Potenzial

Triptis.  2019 gab es in Thüringen rund 250.000 Übernachtungen auf Ferienhöfen. Der Katalog stellt 108 Thüringer Betriebe vor. Ein besonderes Angebot gibt es für junge Familien mit kleinen Kindern.

QStephan und Sophia Sander vom Gut Breitenbich in Anrode (Unstrut-Hainich-Kreis) freuen sich mit ihrem zweijährigen Kind Salome über die erstmals erhaltene Auszeichnung als „Geprüfter Thüringer Kinderferienhof“. Die Ehrung erhielten sie im Landhotel in Oberpöllnitz.

QStephan und Sophia Sander vom Gut Breitenbich in Anrode (Unstrut-Hainich-Kreis) freuen sich mit ihrem zweijährigen Kind Salome über die erstmals erhaltene Auszeichnung als „Geprüfter Thüringer Kinderferienhof“. Die Ehrung erhielten sie im Landhotel in Oberpöllnitz.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Raus aus der Großstadt, rein in die Natur – und das am besten an einem Ferienort, an dem die Erwachsenen Ruhe und Entspannung finden und die Kinder Erlebnisse, die haften bleiben. – Das ist die Idealvorstellung von Urlaub, wie sie Benjamin-Immanuel Hoff, Thüringens geschäftsführender Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft und Vater von drei Jungs, hegt. Für Hoff war es am Donnerstag daher weit mehr als nur eine dienstliche Pflicht, an der Vorstellung der 29. Ausgabe des Katalogs „Landurlaub in Thüringen“ im Triptiser Ortsteil Oberpöllnitz teilzunehmen.

Der Minister begeistert sich selber für Ferienquartiere auf dem Land, die sich komplett auf Familien eingestellt haben und in denen niemand die Stirn runzelt, sobald sich ein Kinderwagen durchs Hoftor schiebt. „Ich finde es deshalb wunderbar, dass es die Landesarbeitsgemeinschaft ,Ferien auf dem Lande in Thüringen’ gibt und sie solche Instrumente wie den Katalog auf den Weg bringt“, sagte Hoff mit Blick auf das 72-seitige neue Heft. Denn ein solches sei nötig, um im Wettbewerb der Anbieter „so hoch zu springen, dass wir wahrgenommen werden“, und um deutlich zu machen, mit welcher Qualität die Betriebe im Bereich Familien- und Landurlaub in Thüringen unterwegs sind. Das Land unterstützt seit Jahren die Herausgabe des Katalogs, der erneut in einer Auflage von 30.000 Exemplaren erschienen ist, finanziell.

Das Internet, unterstrich Anke Pannasch, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG), hat den Katalog in Papierform keineswegs überflüssig gemacht. Zwar habe heute nahezu jeder Anbieter eine eigene Homepage, zudem mache auch die LAG online auf die in ihr organisierten Betriebe aufmerksam. Doch das ersetze nicht das Blättern durch die Broschüre, in der sich diesmal 108 Anbieter vorstellen – von der luxuriösen Fünf-Sterne-Ferienwohnung bis zur rustikalen Herberge, vom klassischen Bauernhof bis zum familiären Landgasthof. Ergänzt werde das durch Informationen über Thüringen allgemein und die Regionen im Speziellen. Auf Messen und Veranstaltungen, in Tourist-Infos und Ausflugszielen gehe der Katalog, der bei der LAG auch bestellt werden könne, daher weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.

Wenn das vergangene Jahr für den Tourismus in Thüringen das beste seit Langem gewesen ist, dann hat daran auch das Tourismussegment Landurlaub seinen Anteil, unterstrich Minister Hoff: 80.600 Anreisen und eine Viertelmillion Übernachtungen allein 2019 verdeutlichten das große wirtschaftliche Potenzial dieses vor allem aus Familienbetrieben bestehenden Segments. Weil sich der Tourismus aber immer wieder mit „ein, zwei schwarzen Schafen der Branche konfrontiert sehe“, sei es auch wichtig, die Qualität nach vorn zu stellen, adressierte Hoff einen Dank an jene Betriebe, die mit einem der bundesweiten Qualitätssiegel für den Landtourismus zertifiziert werden. Denn das bedeute zusätzlichen Aufwand bei ohnehin nicht immer leichten Rahmenbedingungen. Grundlage für eine solche Zertifizierung, ergänzte Anke Pannasch, ist jeweils die Sterneklassifizierung.

Neben dem Jahreskatalog hat die LAG ein Zusatzprodukt im Portfolio: die Broschüre „Baby- und Kinderhöfe“ in Thüringen, die diesmal 18 auf diese Zielgruppe spezialisierte und eigens zertifizierte Anbieter vereint. Das Heft, das seit 2010 in unregelmäßigen Abständen erscheint, liegt in einer Auflage von 15.000 Exemplaren vor und listet durchweg Höfe auf, die sich von der Ausstattung bis zur Sicherheit auf die Bedürfnisse von Urlaubern mit kleinen Kindern eingestellt haben und alle drei Jahre wieder geprüft werden. Zu ihnen gehören das Landhotel & Reiterhof Schumann in Oberpöllnitz, das nicht nur Gastgeber der Präsentation war, sondern auch als einer von 14 Höfen ausgezeichnet wurde.

Mehr Informationen zum Thema gibt es im Internet unter www.landurlaub-thueringen.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.