26-Jähriger prallt in Jena beim Wenden mit Linienbus zusammen

Jena  Ein 26-Jähriger wollte in Jena in den frühen Donnerstagmorgenstunden wenden, übersah dabei allerdings den hinter ihm fahrenden Linienbus und stieß mit diesem zusammen.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 26-Jährige Drogen genommen hatte.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 26-Jährige Drogen genommen hatte.

Foto: Carsten Rehder / dpa (Symbolfoto)

Die Leitstelle des Jenaer Nahverkehrs informierte die Polizei Donnerstagmorgen gegen 2 Uhr, dass es zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus gekommen sei.

Ein 26-jähriger Mercedes-Fahrer war auf der Winzerlaer Straße unterwegs und wollte auf Höhe einer Bushaltestelle wenden. Beim Zurücksetzen übersah er jedoch den hinter ihm fahrenden Linienbus, so dass beide Fahrzeuge zusammenstießen.

Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief bei dem 26-Jährigen positiv. Seine Autoschlüssel wurden beschlagnahmt, ihm wurde Blut abgenommen. Zudem muss er mit einer Anzeige rechnen.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß beschädigt.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen:

Auto kollidiert im Ilm-Kreis mit Bus - hoher Sachschaden

A38 bei Heiligenstadt gesperrt: Busfahrgast flieht über Autobahn

Schwerer Unfall im Kreis Greiz - Kind mehrere Meter durch die Luft geschleudert