Wenn die Schule am 20. April wieder starten sollte, brauche man eine Woche, um alles wieder normal zum Laufen zu bringen. „Unterricht nach Stundenplan kann ab 27. April stattfinden“, sagt Bildungsminister Holter.

Wenn die Bundeskanzlerin am 16. April mit den Ministerpräsidenten das weitere Vorgehen in der Coronavirus-Krise berät, entscheidet sich auch, ob – und falls ja – wann nach Ostern die Schulen wieder öffnen. Weil zwischen Krisengipfel und bislang geplantem Neustart aber nur wenige Tage liegen, geht Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) nicht davon aus, dass die Schulen sofort im Vollbetrieb wieder funktionieren würden. Wenn die Schule am 20. April wieder starten sollte, brauche man eine Woche, um alles wieder normal zum Laufen zu bringen. „Unterricht nach Stundenplan kann dann ab 27. April wieder stattfinden“, sagt der Bildungsminister. Aktuelles zur Corona-Krise lesen Sie auch in unserem Liveblog