Betrunkener Mann baut im Landkreis Sömmerda Unfall und verschwindet

Vogelsberg.  Hubschrauber und Polizeihunde waren nach einem Unfall bei Vogelsberg im Einsatz. Ein Mann hatte einen Unfall verursacht und blieb verschwunden.

Bei der Suche waren mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei sowie ein Hubschrauber und Polizeihunde im Einsatz (Symbolfoto).

Bei der Suche waren mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei sowie ein Hubschrauber und Polizeihunde im Einsatz (Symbolfoto).

Foto: dpa

Ein betrunkener Mann hat einen Unfall gebaut und ist danach verschwunden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ist der Mann mit dem Fahrzeug am Dienstagabend bei Vogelsberg (Landkreis Sömmerda) wegen Glätte von der Fahrbahn abgekommen. Er habe sich mehrfach überschlagen, schließlich sei das Auto auf dem Dach in einem Straßengraben liegen geblieben.

Ein Zeuge habe die Szene beobachte und die Polizei gerufen. Der angetrunkene Mann habe versucht, den Zeugen zu vertreiben. Dann verschwand er vom Unfallort.

Um den Mann zu suchen, waren mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei sowie ein Hubschrauber und Polizeihunde im Einsatz. Am Mittwochmorgen hatte die Polizei den Fahrer noch immer nicht gefunden. Laut dem Zeugen sei der Mann nach dem Unfall unverletzt gewesen. Der entstandene Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Die Straße musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Mercedesfahrerin kommt von Straße ab und prallt gegen Bahngebäude