Lkw und Transporter kollidieren bei Gefell - zwei Verletzte

Gefell.  Zwei Männer sind bei einem Unfall im Saale-Orla-Kreis verletzt worden. Für die aufwendige Bergung der Fahrzeuge war die Bundesstraße mehr als eine Stunde gesperrt.

Für die Bergung war die Bundesstraße mehr als eine Stunde lang gesperrt.

Für die Bergung war die Bundesstraße mehr als eine Stunde lang gesperrt.

Foto: Feuerwehr Gefell

Bei einem Unfall bei Gefell sind Dienstagmorgen zwei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilt, fuhr ein 58-Jähriger mit einem Lkw aus Richtung Schleiz auf der A9 und wollte an der Anschlussstelle Bad Lobenstein abfahren. Dabei kollidierte er mit einem VW Transporter, der Vorfahrt hatte.

Die Sattelzugmaschine mitsamt Auflieger geriet in den gegenüberliegenden Straßengraben. Der Lkw-Fahrer und der 63-Jährige Transporter-Fahrer wurden leicht verletzt und kamen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus.

An den beteiligten Fahrzeugen und an mehreren Verkehrseinrichtungen entstand Sachschaden im Gesamtwert von mehr als 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, sodass die Bundesstraße 90 für über eine Stunde voll gesperrt wurde.

Auto rutscht in Katzhütte in Fluss und bleibt fast senkrecht stecken