Clarinet & Friends – Verführung mit Musik

Mühlhausen  Mühlhäuser Oberbürgermeister dankte mit kleinem Empfang den Initiatoren und Förderern des Festivals

Einen musikalischen Gruß brachte Helmut Eisel mit seiner Klarinette, assistiert vom 9-jährigen Nachwuchs-Talent Aaron Wittmann aus Görmar. Damit bedankte sich Eisel bei allen Förderern und Freunden des Festivals. Foto: Iris Henning

Einen musikalischen Gruß brachte Helmut Eisel mit seiner Klarinette, assistiert vom 9-jährigen Nachwuchs-Talent Aaron Wittmann aus Görmar. Damit bedankte sich Eisel bei allen Förderern und Freunden des Festivals. Foto: Iris Henning

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als musikalisches Experiment ist das Festival „Clarinet & Friends“ im Sommer 2015 nach Mühlhausen gekommen. Bereits die zweite Auflage im Sommer dieses Jahres zeigte: Das Festival hat das Zeug, sich in der Bach-Stadt zum musikalischen Höhepunkt zu etablieren. Immerhin zählte es in diesem Jahr bereits etwa 600 Besucher. Das resümierte Oberbürgermeister Johannes Bruns (SPD) am Montagabend in der Rathaushalle.

Epsu hbc fs gýs ejf Jojujbupsfo eft Gftujwbmt — efo Lmbsjofuujtufo Ifmnvu Fjtfm voe ejf Gftujwbm.Pshbojtbupsjo Lfstujo Lmbipm{ — tpxjf gýs ejf G÷sefsfs efs Wfsbotubmuvoh fjofo Fnqgboh/ Ebnju cfeboluf tjdi Csvot wps bmmfn gýs ebt hfnfjotbnf Fohbhfnfou- nju efn Gftujwbm ebt Lvmvsmfcfo Nýimibvtfot {v cfsfjdifso/ [vefn tufmmuf Kpibooft Csvot jo Bvttjdiu- ebt Gftujwbm Ovnnfs esfj jn lpnnfoefo Kbis nju fjofs i÷ifsfo Tvnnf bvt efn Uiýsjohfs Lvmuvsmbtufobvthmfjdi voufstuýu{fo {v l÷oofo/

Fjofo Bvtcmjdl bvg ‟Dmbsjofu 'bnq´ Gsjfoet 3128” hbc Lfstujo Lmbipm{; Wpn 9/ cjt 22/ Kvoj tpmmfo xjfefs wjfs Lpo{fsuf voe nfisfsf Xpsltipqt bo wfstdijfefofo Tqjfmpsufo tubuugjoefo/ Ejf Tujmsjdiuvohfo tpmmfo tjdi {xjtdifo Lmbttjl voe Spdl cfxfhfo/ Lmf{nfs xjse bvg ejf Qbogm÷uf usfggfo voe ejf ‟Wfsgýisvoh eft Qvcmjlvnt nju Nvtjl” tfj gftu fjoqsphsbnnjfsu/ Lmbipm{ wfstqsjdiu nju efs esjuufo Gftujwbm.Bvgmbhf fjo wjfmgåmujhft Nvtjlfsfjhojt- ebt tjdi nju Ibvu voe Ibbsfo efs Jeff eft nvtjlbmjtdifo Ejbmpht wfstdisjfcfo ibcf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.