Gelungener literarisch-musikalischer Abend im Kulturgut Ulrichshalben

Ulrichshalben (Weimarer Land). Eine rundum gelungene Veranstaltung erlebten etwa 50 Gäste am Sonntag im Kulturgut Ulrichshalben. Geboten wurde ihnen bei der rund einstündigen Veranstaltung unter dem Titel "Platero und ich" ein niveauvoller literarisch-musikalischer Abend. Am Samstag gibt es den nächsten Höhepunkt in Ulrichshalben, bei dem Nachwuchstalente und Klavierpädagogen auf einen Professor treffen.

Der musikalisch-literarische Abend mit Isabel Noé und Christian Kiss im Kulturgut Ulrichshalben fand aufmerksame Zuhörer. Foto: Peter Hansen

Der musikalisch-literarische Abend mit Isabel Noé und Christian Kiss im Kulturgut Ulrichshalben fand aufmerksame Zuhörer. Foto: Peter Hansen

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu erleben waren 28 stimmungsvolle Impressionen für Gitarre und Sprecher vom italienischen Komponisten Mario Castelnuovo-Todesco nach dem gleichnamigen Roman des spanischen Nobelpreisträgers Juan R. Jiménez. Für die Beiträge sorgten Isabel Noé (Sprache) und Christian Kiss (Gitarre). Endete die eine Veranstaltung mit viel Applaus, kündigt Sebastian Roth im Namen des Vereinsvorstandes bereist das nächste Ereignis an. Am Samstag werden Interessierte nämlich in der Zeit zwischen 13 und 18 Uhr ins Kulturgut eingeladen, um am Künstlerforum teilzunehmen, bei dem sich junge Talente, Klavierpädagogen sowie Professor Volkmar Lehmann zum Erfahrungsaustausch treffen. Der musikalische Nachwuchs soll unter dem Motto "Musik erleben und begreifen" vom reichen Erfahrungsschatz Lehmanns profitieren. Wer Interesse hat, sollte sich melden: Tel. (036462) 92 97 36.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren