Reise durch die Schlagerwelt mit "Waterloo" in Kleinromstedt

Mit dem Österreicher "Waterloo" hat sich ein Schlagerstar, dessen Karriere in den 70er Jahren begonnen hat, für ein Konzert in Kleinromstedt angemeldet.

Kleinromstedt. Der Sänger, der in Fan-Kreisen Kultstatus genießt, präsentiert aber nicht nur seine Evergreens, zu denen "Meine kleine Welt", "Hollywood von gestern" oder "Ich denk' noch oft an Mary An" zählen, die er einst mit seinem Partner "Robinson" in allen Hitparaden und großen Fernsehshows oder im "Kessel Buntes" gesungen hat.

In den 80er und 90er Jahren zog es den Österreicher bereits mehrfach nach Thüringen, so zu Pressefesten, in Kulturhäuser oder zur Einweihung der Stadthalle Suhl.

Zum Wiedersehen und -hören bringt "Waterloo" an diesem Freitag, dem 20. Januar, das neue Album "Am Ziel" mit, aber ebenso alte Hits, Schlager, Country- und Popsongs sowie Geschichten aus seinem Leben. Beispielsweise lebte der Sänger einige Zeit in einem Indianerreservat in Nordamerika und hat darüber mit dem Country-Moderator und -Autor Tom Jeier das Buch "Das geheime Wissen der Lakota" geschrieben.

Für die Show, die um 19 Uhr in "Isa's Landstube" beginnt, hat sich zudem die Berliner Entertainerin Heike Valentin angesagt, die durch den Puhdys-Song "Wehrloser Dieb" bekannt geworden war.

Kartenvorverkauf: Isa's Landstube, (03 64 25) 213 25;

Touristinformation Apolda (036 44) 65 01 00;

Touristinformation Weimar (03 643) 74 50;

Touristinformation Jena (036 41) 49 80 50.