Über Ausweitung des Kita-Streiks soll noch diese Woche entschieden werden

Erfurt/Jena  Über eine Fortsetzung des Streiks in den kommunalen Kindertagesstätten in der kommenden Woche wie auch über eine Ausdehnung auf weitere Städte soll noch diese Woche entschieden werden.

Streik der Mitarbeiter von kommunalen Kindergärten und Horten an Grundschulen in Jena Foto: Michael Groß

Streik der Mitarbeiter von kommunalen Kindergärten und Horten an Grundschulen in Jena Foto: Michael Groß

Foto: zgt

Über eine Fortsetzung des Streiks in den kommunalen Kindertagesstätten und Schulhorten in der kommenden Woche wie auch über eine Ausdehnung auf weitere Städte und möglicherweise auch Landkreise will die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) noch in dieser Woche entscheiden.

Bedingung für eine Unterbrechung des unbefristeten Warnstreiks sei, dass der kommunale Arbeitgeberverband endlich ein ernsthaftes Angebot zur Aufwertung der Sozial- und Erziehungsdienstberufe vorlege, teilte der GEW-Landesverband am Mittwoch mit. Durch den fortgesetzten Arbeitskampf sei es zu erheblichen Beeinträchtigungen und teils auch zu kompletten Schließungen zahlreicher Einrichtungen in Jena, Erfurt, Gotha und Weimar gekommen.

Laut GEW hatten am Mittwoch mehr als 350 Beschäftigte, vor allem Kita- und Horterzieherinnen, an zentralen Streikversammlungen in Jena und Erfurt teilgenommen.