Bistum Erfurt sagt alle Wallfahrten bis Ende August ab

Erfurt.  Nach dem coronabedingten Verbot von Großveranstaltungen in Thüringen bis Ende August hat das Bistum Erfurt alle Wallfahrten in diesem Zeitraum abgesagt.

Ein Bischofsstab wird beim Gottesdienst an der kleinen Kirche Klüschen Hagis von einem Messdiener gehalten. Die katholischen Christen nehmen jährlich an der traditionellen Männerwallfahrt des Bistum Erfurt teil.

Ein Bischofsstab wird beim Gottesdienst an der kleinen Kirche Klüschen Hagis von einem Messdiener gehalten. Die katholischen Christen nehmen jährlich an der traditionellen Männerwallfahrt des Bistum Erfurt teil.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Darunter fallen auch die großen Wallfahrten im katholisch geprägten Eichsfeld sowie die Kinderwallfahrt zum Erfurter Domberg, wie das Bistum am Montag mitteilte. Die traditionelle Männerwallfahrt zum Himmelfahrtstag etwa besuchen häufig mehrere tausend Katholiken. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

„Die Wallfahrtsgottesdienste in unserem Bistum beeindrucken mich immer sehr. Sie sind ein Ausdruck lebendigen Glaubens“, sagte Bischof Ulrich Neymeyr laut Mitteilung. Er betonte demnach aber auch: „Gerade bei großen Veranstaltungen kann sich das Virus rasch ausbreiten, sodass am Ende die Kapazitäten in den Krankenhäusern nicht ausreichen, um die Kranken zu versorgen.“ So bestünde die Gefahr, „dass wir das Virus verbreiten, während wir darum beten, dass die Krankheit besiegt wird.“

Um das Coronavirus einzudämmen dürfen bislang auch keine Gottesdienste gefeiert werden. Ab Sonntag, dem 3. Mai, sind sie mit Einschränkungen wieder erlaubt: In geschlossenen Räumen dürfen dann maximal 30 Menschen zusammenkommen, unter freiem Himmel 50.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.