Erfurt. Einige Städte in Thüringen wollen in diesem Jahr nur Geimpften und Genesenen Zugang zu ihren Weihnachtsmärkte gewähren. Ein Überblick über den aktuellen Stand:

Auf die 2G-Regel festgelegt hat sich bereits Erfurt. Erfurt wird den Weihnachtsmarkt von 23. November bis 22. Dezember auf dem Domplatz konzentrieren und einzäunen, nach Ausnahmeregeln für Kinder und Jugendliche werde noch gesucht.