Balipockets sucht Freiwillige für Einsatz auf Bali

Eichsfeld  Junge Eichsfelder können auf Bali kurzfristig Projekte in Schulen umsetzen oder auch längerfristig Erfahrungen sammeln.

Diese Schüler auf der indonesischen Insel Bali freuen sich schon auf Volunteers, die vom Verein Balipocket

Diese Schüler auf der indonesischen Insel Bali freuen sich schon auf Volunteers, die vom Verein Balipocket

Foto: Balipocket

Als Volunteer praktische Erfahrungen in Bildungseinrichtungen auf Bali sammeln – dies ermöglicht der Verein „Balipockets“ nun jungen Eichsfelderinnen und Eichsfeldern. In Zusammenarbeit mit Schulen vor Ort wurde im vergangenen Jahr ein Programm entwickelt, bei dem für die Freiwilligen keine zusätzlichen Kosten anfallen, die sonst von anderen Organisationen verlangt werden.

Zum einen können kurzfristig die Projekte von „Balipockets“ vor Ort unterstützt werden. Dabei besuchen die Freiwilligen bedürftige Schulen, setzen selbst Projekte in die Tat um und fahren mit der größten lokalen Hilfsorganisation auf Unterstützungseinsätze. Dies ist für alle Interessierten ab 18 Jahren möglich. Lehramtsstudenten können im Rahmen eines weiteren Paketes längerfristig in Schulen auf Bali Praxiserfahrungen sammeln und den Schulalltag kennenlernen. Die dritte Möglichkeit ist die Kombination der beiden Programme. Unterstützt werden die Freiwilligen von der lokalen „Balipockets“-Mitarbeiterin und durch das Team von Deutschland aus. Bewerben können sich Interessierte im Internet unter volunteering.balipockets.org. Der Worbiser Verein freut sich auf zahlreiche Bewerbungen und wird die künftigen Volunteers bei der Vorbereitung des Einsatzes unterstützen.

Kontakt: info@balipockets.org