„City Skyliner“ bietet Panoramablick über Weimar

Weimar.  In Weimar wurde am Samstag mit dem „City Skyliner“ die höchste mobile Aussichtsplattform der Welt eröffnet. Während der etwa achtminütigen Fahrt werden die Weimarer Sehenswürdigkeiten erläutert.

Gäste der Premierenfahrt schauen von der rund 80 Meter hohen mobilen Aussichtsplattform "City Skyliner" auf die Stadt. Vom 11. Juli bis zum 11. Oktober 2020 steht die nach Unternehmensangaben weltweit höchste mobile Aussichtsplattform auf dem Goetheplatz.

Gäste der Premierenfahrt schauen von der rund 80 Meter hohen mobilen Aussichtsplattform "City Skyliner" auf die Stadt. Vom 11. Juli bis zum 11. Oktober 2020 steht die nach Unternehmensangaben weltweit höchste mobile Aussichtsplattform auf dem Goetheplatz.

Foto: Martin Schutt / dpa

Die nach Betreiberangaben höchste mobile Aussichtsplattform der Welt bietet seit Samstag einen Blick auf die Stadtkulisse von Weimar. Der „City Skyliner“ macht bis zum 11. Oktober Station in der Klassikstadt, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Die ersten Fahrten nutzten am Wochenende bereits viele Familien für einen Panoramablick aus rund 80 Metern Höhe. Die Kabine befördert bis zu 30 Gäste nach oben.

Während der etwa achtminütigen Fahrt werden in Audiobeiträgen die Weimarer Sehenswürdigkeiten erläutert. Die Touristenattraktion stand unter anderem bereits in Dresden, Stockholm, Wien und Bonn.

Acht Euro für acht Minuten

Die Plattform ist täglich zwischen 11 und 20 Uhr in Betrieb. Eine Fahrt dauert zwischen 7 und 8 Minuten. Tickets für 8 Euro gibt es bereits in der Tourist-Information. Kinder von 3 bis 12 Jahren zahlen 5 Euro, Kinder unter 3 Jahren fahren kostenfrei mit.