Golf-Turnier bringt 86.000 Euro für guten Zweck und Eintrag ins Goldene Buch

Mühlberg  Organisator Detlef Goss von der Thüringer Charity Golf Open darf sich nach diesem Turnier ins Goldene Buch der Stadt Erfurt eintragen. Die Benefiz-Veranstaltung brachte 86.000 Euro an Spenden ein.

Gut Ringhofen in Mühlberg: Die 13. Eagles Thüringer Charity Open, hier mit Der Organisator der Benefiz-Golf-Veranstaltung, Detlef Goss im Garten seines Hause.

Gut Ringhofen in Mühlberg: Die 13. Eagles Thüringer Charity Open, hier mit Der Organisator der Benefiz-Golf-Veranstaltung, Detlef Goss im Garten seines Hause.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehr als 86.000 Euro wurden bei der Thüringer Charity Golf Open gespendet. Diese Zahl gab Gesamtleiter Detlef Goss (Foto) gestern bekannt. Damit wurde beim 13. Turnier auf der Anlage in Mühlberg (Landkreis Gotha) die ersehnte Millionen-Grenze überschritten. Insgesamt sind damit bisher 1.025.500 Euro zusammen gekommen, so Goss. Geld, das karitativen Einrichtungen in Thüringen zugute kommt, vor allem Kinder-Projekten.

Der Erfurter Unternehmer kann sich wegen seiner sozialen Verdienste in Kürze in das Goldene Buch der Landeshauptstadt eintragen – das teilte Oberbürgermeister Andreas Bausewein mit. Bei der sportlichen Aktivität in Mühlberg mit der Gala im Erfurter Kaisersaal waren unter anderem die ehemaligen Fußball-Profis Franz Beckenbauer, Klaus Fischer, Franz Roth und Bernd Hölzenbein vertreten, dazu Handball-Legende Heiner Brand, die einstigen Skispringer Jens Weißflog und Gerd Siegmund, Speerwurf-Olympiasieger Klaus Wolfermann, Boxer Sven Ottke sowie die Musiker Johnny Logan und Ross Anthony.

„Mehrere von ihnen haben sich bei mir persönlich für die Veranstaltung bedankt“, so Detlef Goss. Und jene, die wie Michaela Gerg aus Kitzbühel erstmals in Thüringen waren, wollen unbedingt wiederkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren