Pampel oder Muse – wann ist ein Mann ein Mann?

Berlin  Berlin. Sie sind für Frauen ein Buch mit sieben Siegeln. Zum internationalen Männertag am 19. November 33 Fakten über das vermeintlich starke Geschlecht.

Tätowierte Arme, ein markantes Gesicht, perfekter Haarschnitt – und ein durchtrainierter Oberkörper. David Beckham mischt Disziplin und Style mit der richtigen Dosis Wildheit, um im Jahr 2015 der „Sexiest Man Alive“ zu sein. Doch gefällt der Auftritt des 40-Jährigen wirklich allen Frauen? Foto: Alasdair McLellan für H&M

Foto: zgt

Sie sollen gute Väter sein, aufmerksame Ehemänner und sie sollen im Haushalt helfen. Der Internationale Männertag will heute auf die Belange und Probleme von Männern aufmerksam machen. Passend zum Ehrentag des vermeintlich starken Geschlechts wurde Fußballlegende David Beckham zum „Sexiest Man Alive“ gewählt. Doch die Frage bleibt: Wann ist ein Mann ein Mann?

1. Das Bindegewebe von Männern ist stärker als bei Frauen. Cellulite ist für sie selten ein Thema.

2. Rund 40 Prozent der deutschen Männer nutzt keine Sonnencreme.

3. Bei rund 60 Prozent der Männer lichtet sich mit zunehmendem Alter das Haar.

4. Knapp zwei Drittel der Männer leiden unter Schuppen. Einer der Gründe ist stärkere Talgbildung.

5. Knapp 88 Prozent der Männer rasieren sich regelmäßig im Gesicht, 36 Prozent entfernen sich die Haare im Intimbereich, 24 Prozent an der Brust und etwa vier Prozent auch an den Beinen.

6. Männer schwitzen im Schnitt etwa doppelt so viel wie Frauen, da sie mehr Schweißdrüsen haben, die zudem schneller aktiv werden und mehr Flüssigkeit produzieren. Ihr Schweiß riecht meist auch strenger. Schuld ist das Sexualhormon Testosteron, von dem Männer rund sechsmal so viel produzieren wie Frauen.

7. Männliche Haut ist bis zu 20 Prozent dicker als weibliche und reagiert weniger empfindlich auf Berührung, Schmerz oder Temperaturwechsel. Die darunterliegenden Kollagenfasern sind dichter vernetzt als bei Frauen, Falten entstehen meist später.

8. Täglich produzieren Männer bis zu drei Milligramm Talg pro zehn Quadratzentimeter Hautoberfläche. Bei Frauen sind es nur 1,5. Männer haben daher öfter Probleme mit großen Poren, Akne und Pickeln.

9. Laut dem Institut für Demoskopie Allensbach sind die meistgenutzten Männerkosmetikprodukte Aftershavelotion, Rasierschaum und Parfum.

10. Laut einer Spiegel-Umfrage von 2015 haben acht Prozent der deutschen Männer schon mal einen anderen Mann geküsst, 13 Prozent hatten schon einmal Sex mit dem gleichen Geschlecht.

11. Nach Angaben der Gesellschaft für deutsche Sprache sind Maximilian, Alexander und Paul die aktuell beliebtesten Jungen-Namen.

12. Die meisten Männer, die an Krebs sterben, sterben an Lungenkrebs (über eine Million), danach folgen Leber- (rund 520 000) und Magenkrebs (knapp 470 000).

13. 32,6 Prozent der deutschen Männer sind Raucher, durchschnittlich trinkt der Mann jährlich 16,8 Liter Alkohol.

14. Laut dem statistischen Bundesamt ist der Beruf mit dem höchsten Männeranteil (99,9 Prozent) Maurer.

15. 3,7 Prozent der Männer haben einen Nettoverdienst von 4000 Euro oder mehr, bei den Frauen sind es nur 0,6 Prozent. 12,7 Prozent der Männer haben netto 500 bis 1000 Euro monatlich, bei den Frauen sind es 27,8 Prozent.

16. 1,1 Kilogramm Fleisch oder Wurst isst der deutsche Mann in einer Woche.

17. 28 Prozent der deutschen Männer gaben bei einer Befragung an, ihre Partnerin schon einmal betrogen.

18. Doppelt so viele Männer (sechs Prozent) wie Frauen (drei Prozent) gaben an, in den letzten 12 Monaten Cannabis konsumiert zu haben.

19. 48 715 Männer lassen sich jedes Jahr beim Schönheitschirurgen die Brüste verkleinern.

20. Nein, Männer sprechen nicht weniger als Frauen. Laut einer Studie sprachen die Frauen im Test etwa 16 215 Wörter am Tag, Männer 15 669.

21. High Heels wurden für Männer erfunden: Perser führten die Absätze im Mittelalter ein, um besseren Halt in den Steigbügeln zu haben.

22. Verheiratete Männer schlafen fast immer auf der rechten Seite des Bettes.

23. Der deutsche Mann bringt im Durchschnitt 89 Kilogramm auf die Waage und ist 180,2 Zentimeter groß. Damit gehört er zu den Größten in Europa.

24. Rund 44 Prozent der Männer kochen sehr gerne. Immerhin 32,5 Prozent gehen sehr gerne einkaufen. Den Putzlappen nehmen nur 5,7 Prozent sehr gerne in die Hand.

25. Der häufigste Kosename für Männer war im Jahr 2012 mit rund 22 Prozent „Schatz“. Es folgen Hase, Bär, Maus und Schnucki.

26. Beim ersten Date bevorzugen 37 Prozent der Männer bei der Frau ein schlichtes und dezentes Styling. Es gehe schließlich um innere Werte. Nur drei Prozent wünschen sich ein sexy Outfit.

27. Schuhgröße 42 ist die häufigste Schuhgröße bei den Männern (19 Prozent).

28. In einer Befragung der EU-Kommission von 2013 gaben 36 Prozent der Männer an, in den letzten 12 Monaten kein Buch gelesen zu haben.

29. Zu Weihnachten wünschten sich 34 Prozent der Männer Technik- und Elektrogeräte. Doch nur 25 Prozent wurde dieser Wunsch erfüllt. Dagegen wünschen sich 17 Prozent der Männer Kleidung, aber 26 Prozent bekamen welche geschenkt.

30. 56 Prozent der Männer interessieren sich ganz besonders für Fußball. 18 Prozent interessieren sich überhaupt nicht dafür.

31. Männer fühlen sich am stärksten zu Frauen hingezogen, die Anfang 20 sind. Unabhängig davon, ob sie 18 oder 65 Jahre alt sind.

32. Laut einer Studie der Bangor University in Wales fanden Männer Frauen am attraktivsten, wenn sie bis zu 40 Prozent weniger Makeup trugen als normalerweise.

33. 41 Prozent der deutschen Männer haben alle Teile der Star-Wars-Reihe gesehen, 69 Prozent mindestens einen. Besonders beliebt ist die Weltraum-Saga bei den 30- bis 49-Jährigen.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.