Sieben Corona-Neuerkrankungen im Weimarer Land

Weimarer Land.  Innerhalb eines Tages erneut gestiegen ist die Zahl der Corona-Fälle im Weimarer Land.

Corona-Abstrichstelle in Apolda.

Corona-Abstrichstelle in Apolda.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Sieben Neuerkrankungen an Covid-19 meldet das Gesundheitsamt für Donnerstag. Damit sind 31 Personen aktivkrank. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Innerhalb der vergangenen sieben Tage kamen 24 Neuerkrankungen hinzu, womit der Inzidenzwert bei 29,3 liegt.

In Quarantäne befinden sich 263 Personen. 39 Reiserückkehrer aus Risikogebieten sind in Absonderung. Zu den Zahlen heißt es: Zwei Neuerkrankungen betreffen Kinder, sie sind Kontaktperson zu der erkrankten Familie (Ehemann, Ehefrau, Kind) und befanden sich schon in Quarantäne. Zwei weitere Neuerkrankungen befanden sich ebenfalls bereits in Quarantäne, da sie Kontaktpersonen von Erkrankten waren. Einen Hotspot gibt es derzeit nicht.

Stationär behandelt wird eine Person, sechs starben.