Soldaten stoppen führerlosen Lkw auf A4 – Diezel dankt im Landtag

Erfurt  Landtagspräsidentin Birgit Diezel empfing zwei Bundeswehrsoldaten, die im Juni auf der A4 einen Lkw mit ihrem Sattelzug stoppten, dessen Fahrer bewusstlos war.

Hauptfeldwebel Friedemann Frischko (kleines Bild links) und Oberstabsgefreiter Christopher Seidel aus Gera stoppten im Juni mit ihrem Bundeswehr-Lkw einen führerlosen Sattelzug auf der A4. Landtagspräsidentin Birgit Diezel empfing sie im Landtag.

Hauptfeldwebel Friedemann Frischko (kleines Bild links) und Oberstabsgefreiter Christopher Seidel aus Gera stoppten im Juni mit ihrem Bundeswehr-Lkw einen führerlosen Sattelzug auf der A4. Landtagspräsidentin Birgit Diezel empfing sie im Landtag.

Foto: Polizei/Landtag

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Ostthüringer CDU-Politikerin Diezel bedankte sich im Landtag bei Hauptfeldwebel Friedemann Frischko und Oberstabsgefreitem Christopher Seidel vom Panzerpionierbataillon 701 aus Gera für „ihr beherztes Eingreifen am 12. Juni 2019 auf der A4.“

„Mit viel Mut“, so die Präsidentin weiter, „haben Sie eine selbstlose Entscheidung getroffen, im richtigen Moment perfekt reagiert und damit Schlimmeres verhindert. Noch bei laufendem Verkehr konnten Sie den offensichtlich bewusstlosen Fahrer eines zivilen Lkws bergen. Ich bin sehr froh, dass es Soldaten wie Sie gibt. Für Ihren bewundernswerten Einsatz möchte ich Ihnen herzlich danken.“

Das war passiert

Die beiden Soldaten waren am 12. Juni 2019 auf der A4 zu einem Lehrgang unterwegs, als sie auf Höhe Ronneburg einen Lkw, welcher nur noch Schritttempo fuhr.

Bei genauerem Betrachten bemerkten die beiden, dass der Lkw-Fahrer bewusstlos war. Die Soldaten steuerten geistesgegenwärtig ihren Bundeswehr-Lkw vor den Lkw des Bewusstlosen und bremsten durch beabsichtigtes Auffahren den Lkw des handlungsunfähigen Fahrers aus.

Nach dem geglückten Halte-Manöver konnte der hinzugerufene Notarzt nur noch den Tod des Lkw-Fahrers feststellen.

Lkw-Fahrer bricht auf A4 zusammen: Soldaten stoppen führerlosen Lkw

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren