Erfurt. Ein schwarzer Wasservogel mit großem Appetit auf Fische schien durchaus das Zeug zu haben, den rot-rot-grünen Regierungsfrieden in Thüringen empfindlich stören zu können. Bis Mittwoch.

Ein schwarzer Wasservogel mit großem Appetit auf Fische schien durchaus das Zeug zu haben, den rot-rot-grünen Regierungsfrieden in Thüringen empfindlich stören zu können. Bis Mittwoch. Da einigte sich am Nachmittag die Mehrheit im Umweltausschuss des Landtags überraschend schnell auf eine neue Kormoranverordnung.