Eisenach. Die Zahlen aus dem Jahr 2022 liegen jetzt vor: Die Feinstaubbelastung in Thüringen ist leicht gesunken. Die Werte der Stationen in der Übersicht.

Die Feinstaubbelastung in Thüringen hat sich im Jahr 2022 gegenüber dem Vorjahr geringfügig verbessert. Dies ergibt eine Auswertung der Dualen Hochschule Gera-Eisenach von 20 Umwelt-Messstationen in Thüringen. 2022 wurden 13,35 Mikrogramm Feinstaub im Durchschnitt über alle 20 Messstationen gemessen. Im Vorjahr waren es noch 13,75 Mikrogramm. Das entspricht einem Rückgang um 0,40 Mikrogramm oder von 2,91 Prozent.