Stadt Eisenach lässt Bäume pflegen und fällen

Eisenach.  Seit dem heutigen Montag werden in der Wartburgstadt Eisenach etliche Bäume gepflegt und gefällt.

In Eisenach werden in den kommenden Tagen etliche Bäume gepflegt oder gefällt.

In Eisenach werden in den kommenden Tagen etliche Bäume gepflegt oder gefällt.

Foto: Thomas Beier

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Stadt am Montag in einer Pressemitteilung berichtet, sind davon insgesamt 91 Bäume betroffen. 20 von ihnen müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Demnach sind diese Bäume abgestorben oder so stark geschädigt, dass sie nicht mehr sicher für die Allgemeinheit sind und daher gefällt werden müssen. Zuvor wurden die betroffenen Bäume durch Baumgutachter untersucht.

Noch in den kommenden Tagen wird es in den folgenden Bereichen in Eisenach deshalb zu Einsätzen von Baumpflegern kommen:

  • im Stadtpark und Randbereiche zur Wartburgallee,
  • im Ortsteil Madelungen am Teich,
  • beim Elisabeth-Gymnasium,
  • am Westplatz,
  • am Prinzenteich,
  • An der Gänsegurgel,
  • an der Burgstraße und am Burgweg.

Bei 15 Bäumen in der Kasseler Straße und in der Nähe vom Elisabeth-Gymnasium müssen deren Kronen gekürzt werden.

Darüber hinaus sind an weiteren 50 Bäumen abgestorbene Äste zu entfernen. Diese stehen an folgenden Orten in der Stadt:

  • in der Dr.-Siegfried-Wolf-Straße,
  • am Westplatz,
  • am Jakobsplan,
  • an der Goetheschule
  • sowie am Elisabeth-Gymnasium.

Die Stadt Eisenach bitte ihre Bewohner Absperrungen unbedingt zu beachten. Durch eventuell herabfallende Äste besteht Lebensgefahr!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.