Erfurt. “Stephan Brandner ist ein toter Mann. Sie können ihm ausrichten, dass er in nächster Zeit tot ist“, sagte der anonyme Anrufer einer Mitarbeiterin von Brandner wörtlich.

Bereits mehrfach wurden Anschläge auf das Geraer Wahlkreisbüro des AfD-Landtagsabgeordneten und stellv. Fraktionsvorsitzenden verübt. Die konkrete Mord-Drohung stellt allerdings eine neue Qualität dar.