Erfurt. Nachbars Fallobst, Radiolärm und Grillrauch – wie sich der Streit am Gartenzaun vermeiden lässt.

Das goldene Laub gehört zum Herbst – doch wenn die Blätter vom Baum des Nachbarn auf das eigene Grundstück fallen, ist der Frust oft groß. Wie viel Laub muss man ertragen? Warum hilft der Nachbar nicht bei der Laubentsorgung? „Stammt das Laub von überhängenden Ästen und Zweigen, kann der Betroffene unter bestimmten Voraussetzungen vom Nachbarn deren Kappung fordern oder sogar selbst Hand anlegen“, sagt Hagen Ludwig vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer VDGN.