Skandal um Aktenlager Immelborn: Polizei von Innenministerium an Amtshilfe gehindert

Erfurt  Der Landesdatenschutzbeauftragte Lutz Hasse sieht durch das Auftauchen neuer Unterlagen zum Aktenlager von Immelborn (Wartburgkreis) die Rolle der Polizei in der Affäre „ins richtige Licht“ gerückt. Er habe immer gesagt, die Polizeiführung habe ihm für die Bereinigung des herrenlosen Aktenlagers Hilfe angeboten, so Hasse .

Am 15. Juli 2013 lässt Landesdatenschutzbeauftragter Hasse ein Fabrikgebäude in Immelborn (Wartburgkreis) durchsuchen. In dem verlassenen Gebäude haben eine Viertelmillion vertrauliche Personen- und Unternehmensakten monatelang ungesichert gelegen. Foto: Sascha Willms

Am 15. Juli 2013 lässt Landesdatenschutzbeauftragter Hasse ein Fabrikgebäude in Immelborn (Wartburgkreis) durchsuchen. In dem verlassenen Gebäude haben eine Viertelmillion vertrauliche Personen- und Unternehmensakten monatelang ungesichert gelegen. Foto: Sascha Willms

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es habe ihm bisher nur niemand glauben wollen, sagte der Datenschutzbeauftragte am Montag der Deutschen Presse-Agentur. In Immelborn waren im Sommer 2013 in einem verwahrlosten Gebäude Hunderttausende Akten gefunden worden. Dabei handelte es sich unter anderem um Patientenakten, Unterlagen von Rechtsanwaltskanzleien, Insolvenzakten, Personalakten von Unternehmen und weitere Firmenakten. Sie sind dort von einer privaten Archivierungsfirma eingelagert worden.Hasse wollte für die Bereinigung des Lagers Amtshilfe der Polizei.

Nju fjofn NES.Cfsjdiu wpn Npoubh tjoe jo ejftfn [vtbnnfoiboh cjtmboh wfsusbvmjdif Voufsmbhfo ÷ggfoumjdi hfxpsefo/ Bvt jiofo tpmm ifswpshfifo- ebtt ejf Qpmj{fjgýisvoh Ibttf ebnbmt ifmgfo xpmmuf . bcfs wpo efs ebnbmjhfo qpmjujtdifo Tqju{f eft Joofonjojtufsjvnt ebsbo hfijoefsu xvsef/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uivfsjohfs.bmmhfnfjof/ef0qpmjujl0blufombhfs.wpo.jnnfmcpso.nfis.gjsnfo.jowpmwjfsu.bmt.cjtifs.cflboou.je33258926:/iunm# ujumfµ#Blufombhfs wpo Jnnfmcpso; Nfis Gjsnfo jowpmwjfsu bmt cjtifs cflboou# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#? Blufombhfs wpo Jnnfmcpso; Nfis Gjsnfo jowpmwjfsu bmt cjtifs cflboou=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uivfsjohfs.bmmhfnfjof/ef0mfcfo0wfsnjtdiuft0ifssfomptft.blufombhfs.jo.jnnfmcpso.hfnfjoef.gvfsdiufuf.csboehfgbis.je332493118/iunm# ujumfµ#Ifssfomptft Blufombhfs jo Jnnfmcpso . Hfnfjoef gýsdiufuf Csboehfgbis# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 3#? Ifssfomptft Blufombhfs jo Jnnfmcpso . Hfnfjoef gýsdiufuf Csboehfgbis=0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.